×

Hotel Hviezdoslav Kežmarok

Der Preis wurde aufgrund der nächsten 90 Tagen kalkuliert.

Das beste Angebot

  • Sehr beliebt
Der billigsten Preis den folgenden 90 Tagen:
34.50  /Pers./Nacht, ohne verpflegung
Datum wählen
Garantiert besten Preis
  • Kostenloser Parkplatz
  • Bestätigung innerhalb 1 Werktag garantiert
  • Burg Késmárk 300 m
  • Schloss Strážky 4.5 km
  • AquaCity Poprad 13.6 km
  • Lomnicke Sattel 25 km
  • Kostenlos WIFI
  • bis 3 Jahre, ist es kostenlos
  • Öffnungszeit: 1. Januar - 22. Dezember
  • Wellness Dienstleistungen
  • Eigenes Restaurant
  • Ermäßigung auf den badeeintritt: 15%, kostenlose, spätere abreise bis 12:00 uhr, jacuzzi kostenlos, kostenlose pantoffel, schokolade bei ankunft als geschenk, kostenloser prospekt über die lokalen sehenswürdigkeiten
  • Hund ist erlaubt (15 € / Nacht)
  • 30 Zimmer, 75 Platzbelegungen
  • Sprachen: Deutsch, Slowakisch, Französisch, Englisch, Polnisch, Russisch, Italienisch

Informationen über die Unterkunft

Herzlich willkommen an der Seite unseres historischen Hotels Hviezdoslav im Herzen der städtischen Denkmalreservation Kežmarok.

Das Hotel trägt den Namen des größten slowakischen Schriftstellers Pavol Orszagh Hviezdoslav, der im 19.Jh.in unserem Haus , während seines Studiums am berühmten Käsmarker Lyzeum lebte.

Hotel Hviezdoslav in Kežmarok befindet sich in der malerischen Umgebung der Zips/Spiš/ unter dem kleinsten Hochgebirge der Welt der Hohen Tatra in der Höhe von 626 M über dem Meeresspiegel.

Unser Hotel bietet Ihnen vor allem einzigartiges Erlebnis in der freundlichen Atmosphäre voller Herzlichkeit, Noblesse, Historie, schmackhafter Gastronomie sowie auch antgenehme Ruhe und Entspannung an. Hier werden Ihre Wünsche in jeder Jahreszeit erfüllt.

Unser Haus mit seinem Hauptmotto: „ Kleines Hotel mit großem Herzen“ bietet den europäischen Standard und Luxus in 24 Zimmern, davon in eleganten Doppelzimmern und komfortablen Appartaments an.

Im Hotel steht den Gästen das elegante a ĺa carte Restaurant Poesie mit dem gotischen Weg zur Verfügung. Unsere Köche bereiten für Sie leckere regionale aber auch internationale Spezialitäten nach 4 Jahreszeiten vor.

Sehr beliebt ist auch das Literaturcafé mit dem Kamin, vielen Büchern, Zeitschriften, Schach und mit reicher Auswahl von verschiedenen Getränken, mehreren Arten von Kaffee, Schokolade, Kräutertee, leckeren hausgemachten Kuchen, erfrischenden Mixgetränken und köstlichen Weinen.
Zur guten Erholung gehört auch Wellness und das bietet unser Wellnesszentrum Harmonie- die Oase der Erholung und Harmonie des Körpers und der Seele an.

In der Sommerzeit dient unsere stille und gemütliche Hotelterasse auch als Blumenrestaurant.
Im Haus steht zur Verfügung auch der Konferenzraum für kleinere Konferenzen, Seminaren, Schullungen und Geschäftstreffen mit guter technischer Ausstattung sowie auch mi der professionellen Kaffeepause.

Wir sorgen auch um Ihre Lieblinge-Autos- der Parkplatz im Atrium des Hotels ist unter Kamerasystem und ist für Hotelgäste kostenlos.
WiFi Verbindung ist im ganzen Hotel und ist kostenlos
Wir organisieren auch die Familienfeier, Jubiläen, Taufenfeste, kleine Hochzeiten, Todesfeier
und Betriebsfeier
Weiter organisieren wir auch die gesellschaftlichen Veranstalltungen wie Empfänge, Bankette, kalte Buffets, Cocktails.

Das Hotel befindet sich in dem historischen Gebäude im Herzen der städtischen Denkmalreservation Kežmarok und wurde in die Zentralliste des Denkmalfonds der SR eingeschrieben. Seine Geschichte hat die Wurzeln im 17. Jh. In dieser Zeit seit dem Jahre 1697 lebte hier die Familie des Kürschners Gaspar Heckel, der hier wohnte und gleichzeitig auch eine Kürschnerwerkstatt hatte. Das Haus wurde zuerst im renaissance Stil auf der gotischen Grundlage gebaut. Nach einiger Zeit verkaufte Gaspar Heckel das Haus der Familie des Pfefferkuchenmachers Carl Hayde, der aus der Stadt Levoča / Leutschau/ nach Kežmarok / Käsmark/ übersiedelte. Lange Zeit widmete sich die ganze Familie diesem süßen Kunst und Handwerk und repräsentierte die Stadt und diese Handwerk an verschiedenen Ausstellungen. Noch heute kann man im Museum der Stadt verschiedene Pfefferkuchenformen diesen Meister besichtigen. Carl Hayde verbreitete seine Produktion von Pfefferkuchen und deshalb kaufte auch das nebenliegende Haus ab. Im 19. Jh.wohnte in diesem Haus, während seines Studiums, auch der größte slowakische Schriftsteller Pavol Orszagh Hviezdoslav zur Untermiete bei der Witwe Kunz, derer Sohn sein Mitschüler am Lyzeum war. Danach im Jahre 1911 kaufte das Haus Familie Skladanyi. Andreas Skladanyi war ein Kaufmann mit der Galanterieware. Er hatte im Erdgeschoss des Hauses den Kaufladen und auch die Werkstatt mit der Knöpfebeziehung. In dieser Zeit wurde das Haus in klassizistischen Stil mit der Bewahrung der renaissancen Details überbaut. Diese Familie bewohnte das Haus bis zum Jahre 1970.Danach wechseln sich hier die Bewohner sehr oft bis Familie Klempar das Haus sehr günstig kaufte. Im Jahre 2008 verkaufte sie aber das Haus dem neuen Besitzer und im Herbst 2009 begann man mit der ausgedehnten Rekonstruktion und dem Auferbau des Hotels nach den ursprünglichen Plänen an. Die Arbeit wurde am 30. März 2011 beendet und das Haus begann eine neue Historie zu schreiben. Am 6. April 2011 wurde das Hotel geöffnet. Während unseres kurzen Daseins besuchten das Hotel viele bekannte Persönlichkeiten des kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Lebens. Seit August 2011 ist das Hotel ein Mitglied der Assoziation der historischen Hotels der Slowakei. Das Hotel wurde mit der Beihilfe des Geldestandes EU rekonstruiert und auferbaut.

Die Begebenheit unseres Hotels

Käsmark war in der Vergangenheit auch ein bekanntes Zentrum des Schulwesens und des Studentenlebens. Hier war das bekannte Lyzeum wo viele Künstler, Wissenschaftler, Schriftsteller und Erfinder aus der ganzen Europa studierten. Deshalb war auch das Leben in der Stadt lustig und rege. Am 11. 09. 1865 kam an das Lyzeum in den 4. Schuljahrgang auch der junge Hviezdoslav um sich in der deutschen Sprache zu vervollkommen. Vorher studierte er in Miskolz in Ungarn und beherrschte sehr gut die ungarische Sprache. In dem malerischen Käsmarker Milieu, im Hitergrund mit den majestätischen Gipfeln der Hohen Tatra, seine empfindliche Seele sog die Schönheit der Versen der ungarischen Dichter Petöfi und Aranyi, aber er entdeckte auch die deutschen Poeten Goethe und Schiller auf. Er liebte aber vor allem die Shakepears Werke. Die Schönheit der Natur, die empfindliche Seele des Dichters und die Eindrücke von den gelesenen Werken zwangen ihn dazu, daß er das , was er fühlte, sprach aus. Und so begann er in ein dickes Heft seine Versen einzuschreiben. In den Versen schrieb er die Abhandlungen über sich, über seine Beziehung zur Welt, zur Nation, zur Natur, aber es waren auch die Liebesgedichte.
Während seines 5 jährigen Studiums in Käsmark bezog er mehrere Stipendien und der Grund dafür war immer derselbe: arme Herkunft, ausgezeichneter Fortgang in der Schule und die große dichterische Begabung. In dieser Zeit wohnte der junge Dichter zur Untermiete in dem Haus in welchem heutzutage das Hotel Hviezdoslav ist. Das Stipendium reichte ihm aber nicht für das Studium, die Unterkunft und Verköstigung und deshalb mußte er den Nachhilfeunterricht den schwachen Mitschülern aus reichen Käsmarker Familien geben. So kam er auch in die Familie des reichen Kaufmannes mit Eisen und Wagnerwaren , Július Demiány. Hier sah er den Prunk und Überfluss und immer mehr wurde ihm klarer, daß er arm ist und das demütigte ihn sehr.
Als Student des 5.Jahrganges wurde er Mitglied des ungarischen Selbstbildungszirkels und wegen seinen literarischen Erfolge wurde auch der Sekretär dieses Zirkels. Im Schuljahr 1866/67 hatte sich auf einmal etwas im jungen Dichter zerbrochen. Was wurde los, das erfuhren wir nie. Bemühte er sich sehr den reichen Mitschülern näherzukommen? Verliebte er sich in die Schwester des reichen Mitschülers Demiány und sie erwiderte ihm die Gefühle wegen seiner Armut nicht ?Oder kam er selbst darauf ?
In Käsmark kam zu einer Wandlung des jungen Studenten und gerade hier stellte er fest, daß außer der ungarischen Dichter auch in anderen Weltliteraturen große Persönlichkeiten mit hervorragenden Werken gibt und daß auch die Slowaken ihre Historie und Literatur haben. Und so begann er die schönen Versen in der Muttersprache zu schreiben. Alle Schulgänge am Lyzeum beendete er ausgezeichnet. Er hatte ausgezeichnete Beziehung nicht nur zu den humanen sondern auch zu exakten Wissenschaften. Ein Beispiel bildet seine schritftliche Abiturprüfung aus Mathematik, die er eine ¾ Stunde früher als andere Studenten gab ab. Mündliche Abiturprüfung besteht aus 9 Gegenständen und Hviezdoslav , als der einzige, erreichte sie alle mit der Note 1 aus allen Gegenständen. Er war aber kein Bücherwurm, gerne ging er mit anderen Mitschülern,trotz dem strengen Verbot der Schule, in die Kneipe um Bier zu trinken, wenn er Geld dafür hatte.
Während des Studiums in Käsmark gab der junge Dichter , als 19 jähriger, seine 1. Gedichtsammlung unter den Namen Gedichterstlingswerk von Jozef Zbránsky heraus und widmete sie seinem Vorbild, dem großen slowakischen Dichter Andrej Sládkovič. Nach dem Abitur im Jahre 1870 setzte er in dem Studium des Rechtes in der Stadt Prešov fort.

Hlavné námestie . 95/49, 060 01 Kežmarok (Slowakei)

Ich bin Mariann, vielen Dank, dass Sie RevNGo.de gewählt haben! Auswählen Datum Ihrer Reise, dann klicken Sie an den Knote "Reservierung", nur 2 Minuten.

Wenn ich für Sie helfen kann, wenden Sie sich an uns: info@revngo.de

Buchung, Zimmerpreise

Beeilen Sie sich, die Zimmer gehen schnell aus!

Junior Komfort Vierbettzimmer Junior Komfort Vierbettzimmer
max. 4 Personen
  • 12 m2
  • Mit Feuerstelle
  • 1 Schlafzimmer
  • WIFI
  • mit LCD/Plazma Tv
  • Kamin
details

Insgesamt 4 Personen passen im Zimmer.

  • Schlafzimmer (für 4 Personen)
    • Doppelbett, Ausziehbare Couch
    • Kleiderschrank, Fernseher
  • Eigene badezimmer (Duschtasse)
Ich sehe die freien Zeiträume und Preise an
Standard Doppelzimmer mit Badezimmer Standard Doppelzimmer mit Badezimmer
max. 2 Personen
  • 5 m2
  • 1 Schlafzimmer
  • WIFI
  • mit LCD/Plazma Tv
  • Minibar
details

Insgesamt 2 Personen passen im Zimmer.

  • Schlafzimmer (für 2 Personen)
    • Doppelbett
    • Kleiderschrank, Fernseher
  • Eigene badezimmer (Duschtasse)
Ich sehe die freien Zeiträume und Preise an
9.8
Ausgezeichnet
(nach 4 Bewertung)
100%
  • Personal:
    9.8
  • Sauberkeit:
    10
  • Preis/Wert:
    9.5
  • Komfort:
    9.3
  • Dienstleistungen:
    10
  • Restaurant:
    10
  • Zugänglichkeit:
    10
Bewertung 9.1
"- Az általunk bérelt tetőtéri standard szobában a tetőablakok nem nyithatóak, és erről nincs figyelmeztetés a foglalási oldalon sem. - A szaunában csak szlovák nyelven voltak kiírva a tájékoztató közlemények, hiányoltuk az angol nyelvű kiírásokat."
"Az étteremben felkínált szezonális fekete csesznyéből készült krémleves a fahéjas habcsókokkal, egyszerűen fantasztikus volt, érdemes kipróbálni. A reggeli sajttálat és a kisméretű croissant-okat is csak ajánlani tudom."
Übersetzung
Junges Paar
laut 4 Tage
vor 2 Monate
Bewertung 10
"A szálloda tisztasága a személyzet figyelmessége páratlan.A szobák és a fürdőszobák berendezése ízléses.Az éttermiben a felszolgálás kifogástalan volt .Talán a fő ételek mennyisége lehetne több nekünk minden nagyon ízlett és elég volt"
Übersetzung
Freunde
laut 5 Tage
vor 3 Monate
Magyarország
Bewertung 10
"Szauna részleg kicsi, de profi."
Übersetzung
Junges Paar
laut 2 Tage
seit 2 Jahre
Magyarország
Parkmöglichkeit, Reise
  • Kostenloser eigener Parkplatz (12 Stk. )

Internet
  • Kostenlose Wifi in gemeindlichen Räumen, Kostenloses Internet in gemeindlichen Räumen

Freizeit, Entspannung
  • Bowling (15 /Stunde), Fahrradverleih (15 /Tag Distanz 1 km), Wandermöglichkeit (Distanz 15 km), Ritt (Distanz 3 km)

Wellness-Section, Relaxation

Grundfläche: 180 m2
Die Gäste des Hotels können kostenlos nutzen.

  • Massage (12  - 60 /Gelegenheit lymphemassage, fußsohlenmassage, kalktuffmassage, relaxmassage, sportmassage)
  • Infrasauna
  • Finn Sauna
  • Dampfkammer
  • Tepidarium
  • Kräuter Sauna
  • Whirlpool
Merkmale der Unterkunft
  • Bar, Café, Lift, Safe, Zimmerservice, Lobby, Business center, Bügeln Möglichkeit

Essen
  • Essmöglichkeiten: Eigenes Restaurant

    Typ der Küche in dem eigenen Restaurant: Modern

    Spezielle Speisefolgen in dem eigenen Restaurant: Kindermenü, Laktosefreies Menü, Glutenfreies Menü, Cholesterinarmes Menü, Vegetarianes Menu

Babyfreundliche Dienstleistungen
  • Babyspielzeuge, Gitterbett

    bis 3 Jahre ist die Unterkunft kostenlos!

  • 0.1 m Zentrum
  • 400 m Bahnhof
Einloggen
14:00 - 23:00
Falls Sie später anreisen können, bitte melden Sie es!
Abmeldung
bis 12:00
Sprachen
Deutsch, Slowakisch, Französisch, Englisch, Polnisch, Russisch, Italienisch
Währungen
EUR (€)
Zahlungsmittel
Bargeld, Kreditkarte
Akzeptierte Kartentypen
  • MasterCard
  • VISA
  • Diners Club
  • Amex
Kurtaxe
Der Preis enthält nicht, ist über 18 zu bezahlen, 0.8 € / Person / Nacht
Rezeption geöffnet
Non-stop
Wellness Service
14:00 - 21:00
Eingang zum Wellnes ist für die Hotelgäste kostenlos.